Sport

Agility

Die Hundesportart verlangt sowohl vom Hund als auch vom Hundeführer Fitness, Schnelligkeit und Koordination im Team ab.  Bei uns im Verein finden sowohl erfahrene Turnierteams als auch blutige Anfänger optimale Trainingsbedingungen. Da der Hund frei läuft, ist natürlich Grundgehorsam des Hundes Voraussetzung.

Dogdance

Unsere Dogdance-Gruppe bereitet im Moment eine Formation zu Musik vor. Auch hier ist gute Koordination und Motivation vom Hund und Hundeführer Voraussetzung.

Rally Obedience

Bei der relativ neuen Sportart absoliert das Team einen Parcours, dessen Weg und Aufgaben durch Schilder gezeigt wird. Je nach Leistungsstufe steigert sich die Schwierigkeit der Übungen und die geforderte Genauigkeit der Ausführung.

Flächensuche

Die Gruppe trifft sich, um Sucharbeit mit Hunden analog der Rettungshundearbeit zu üben. Dabei wird sowohl an der Nasenarbeit, der Anzeige und das Führen des Hundes auf Entfernung gearbeitet.

Mantrailing

Beim Mantrailing wird der Hund mit Hilfe eines Geruchsträgers auf die Spur der zu suchenden Person angesetzt und soll dieser folgen. Die Trailergruppe im Verein trifft sich wöchentlich an verschiedenen Orten zum Trailen.

Dummyarbeit

Die Dummy Arbeit kommt aus dem Jagdbereich und ergänzt unsere Flächengruppe optimal. Dummy – das ist ein Sandsäckchen, das vom Hund gesucht und apportiert werden soll. Dabei kann der Hund in eine Freisuche geschickt werden oder vom Hundeführer an bestimmte Landestellen auf Entfernung gelenkt werden.

Übungszeiten der Sportgruppen

Agilityfreitags Hallentraing ab 18 Uhr
Dogdancedonnerstags 18 Uhr
Rally Obediencedonnerstags 16.30 Uhr
Flächensuche sonntags 9 Uhr
Mantrailingmontags und mittwochs 17.30 Uhr
Dummy-Training samstags 13 Uhr
%d Bloggern gefällt das: